Bogner: Beratung am Point-of-Sale mit iPOSPad

Mit iPOSPad, der innovativen iPad-Lösung für den Einzelhandel von alphasystems, bietet der Münchner Sportbekleidungshersteller Bogner seinen Kunden ein individuelles Einkaufserlebnis mit persönlicher Beratung direkt am Point-of-Sale.

Der Kunde

Bogner ist ein weltweit tätiges Unternehmen für exklusive Sportmode, luxuriöse Sportswear und Designer-Fashion. Seit seiner Gründung im Jahr 1932 hat sich das Modeunternehmen zu einem internationalen Label entwickelt. Mit mehr als 700 Mitarbeitern ist die Marke Bogner heute in 36 Ländern vertreten und besitzt mehrere Stores in Weltstädten wie Tokio und New York. Die Leidenschaft für Sport und Mode verbunden mit höchstem Qualitätsanspruch und kontinuierlicher Innovation ist sowohl Motor als auch Erfolgsgeheimnis des Münchner Unternehmens.

Das Projekt

In den einzelnen Stores der Firma Bogner wird der Kunde, vom betreten des Shops bis hin zum eigentlichen Kauf, eingehend beraten und betreut. Mit dem Ziel, das Einkaufserlebnis noch attraktiver zu gestalten, wurde nach einer Lösung gesucht, die Abläufe in den Filialen weiter zu verbessern.
Eines der drängendsten Themen ist aktuell die Ermittlung der Verfügbarkeit von Produkten. Die Kunden im Shop interessieren sich häufig für Artikel, die in einer bestimmten Ausprägung (z.B. Farbe oder Größe) in dem jeweiligen Bogner-Store bereits vergriffen sind. Diese Produkte sind aber häufig in anderen Filialen noch auf Lager. Zum guten Kundenservice bei Bogner gehört es natürlich, die Verfügbarkeit zu ermitteln und dem Kunden die Ware in den nächstgelegenen Bogner-Store liefern zu lassen. Dieser Prozess lief bis dato etwas umständlich ab: Das Verkaufspersonal musste ins Büro oder Lager gehen, dort den PC einschalten und den Lagerbestand abrufen, oder – falls das nicht möglich ist – telefonisch in der Zentrale den Warenbestand erfragen. In dieser Zeit war der Kunde auf sich allein gestellt.

Auf der Suche nach einer Lösung, wie dieser und weitere Abläufe optimiert werden können, hat die alphasystems GmbH mit ihrer innovativen iPOSPad-Lösung für den Einzelhandel überzeugt. Dabei wird das iPad zum zentralen Informations- und Verkaufswerkzeug für das Personal und ermöglicht, über die speziell für Bogner entwickelte App, unter anderem die Abfrage von Lager- beständen direkt im Geschäft und in Anwesenheit des Kunden.

Umsetzung & technische Lösung

alphasystems hat für die Firma Bogner eine eigene iPad-Lösung für den Einsatz in den Bogner-Stores entwickelt, die Bogner-App. Dabei wurde das Projekt in mehrere Phasen unterteilt. Im ersten Schritt wurden verschiedene Aspekte der täglichen Arbeit in den Retail-Stores beleuchtet und die daraus resultierenden Prozesse in die iPOSPad-Lösung transportiert. Nach Fertigstellung erfolg- te eine Testphase, in der die iPad-Lösung im neu entstandenen Flagship-Store auf der Königsstraße in Stuttgart getestet wurde. Nach erfolgreichem Abschluss der Testphase, erfolgt dann im letzten Schritt der Rollout in weitere Filialen.
Die Ermittlung der Verfügbarkeit von Produkten ist einer der Prozesse, die durch die Bogner-App deutlich vereinfacht wurden.

Der Verkäufer kann im Store eines der iPads zur Hand nehmen, die überall in der Filiale verteilt sind, und bekommt über die App alle Varianten des Produktes und deren Verfügbarkeit direkt an- gezeigt. In jeder Etage befinden sich mehrere Geräte, auf die das Personal schnell zugreifen kann – für den Kunden entstehen keine Wartezeiten. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Kunde die anderen Modelle als Bild präsentiert bekommt und so gleich entscheiden kann, ob ihm z.B. eine bestimmte Farbe oder ein bestimmter Schnitt zusagt. Während des gesamten Prozesses bleibt der Verkäufer beim Kunden und kann ihn ausführlich beraten.

No Comments Yet.

Leave a Reply

Message

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.